News

Rückblick: Innovation Journey New York von Dr. Stefan Ziegler
Gemeinsam mit Mitgliedern des InsurLab Germany reisten wir vom 18.09. bis 20.09. nach New York zur…
Tiegoo „Insurance as a Service“ Startup – Interview mit Andreas Becker I Accelerator Stories
Tiegoo ist eines der teilnehmenden jungen Startups beim diesjährigen Accelerator Programm des InsurLab Germany. CEO und…
EXECinsurTech 2019
Wie in den letzten beiden Jahren zuvor, sind wir auch in diesem Jahr wieder bei der…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

23. April 2019

Werden Rückversicherungsvertreter den Markt verändern? I SOSA FinTLV Blogserie

Im zweiten Blogpost der SOSA FinTLV  Blogserie beschäftigen sich unsere israelischen Partner damit, in wie weit Rückversicherer den Versicherungsmarkt beeinflussen und welche Trends und Herausforderungen ihre Arbeit und zukünftige Entwicklung prägen.

Rückversicherungsunternehmen müssen immer einen Schritt voraus sein, um mögliche Bedrohungen für den Versicherungsmarkt richtig einschätzen und aufkommende Schäden minimieren zu können. Zudem dürfen sie keine Trends verpassen, um noch vor ihren Mitbewerbern mit technologischen Innovationen an den Markt gehen zu können.

Aber es ist herausfordernd für Rückversicherer, da sie oft nicht über ausreichende Daten- oder effiziente Datenaggregationsmodelle verfügen, um die Auswirkungen des rasanten technologischen Fortschritts prognostizieren zu können.

Nehmen wir zum Beispiel Drohnen: Unternehmen beginnen, nach Versicherungspolicen zu suchen, die ihnen helfen, sich auf die potenziellen Risiken von Drohnen vorzubereiten. Rückversicherungsvertreter sind jedoch nicht in der Lage vorherzusagen, wie diese Risiken genau aussehen könnten, was das Zeichnen von Policen erschwert.

Im Folgenden beschäftigen wir uns mit drei weiteren Trends und Herausforderungen, die Rückversicherer beeinflussen werden.

Cyber Attacks

Naturkatastrophen waren schon immer sehr kostspielige Geschäfte für Rückversicherungsunternehmen. Beim Rückversicherer Munich Re verursachen Naturkatastrophen jährlich 4,3 Milliarden Euro an Schäden. Rückversicherer sind jedoch in der Lage, solche Katastrophen einschätzen und vorhersagen zu können, was die Kosten auf einem minimalen Level hält.

Cyber Security und -Risiken stellen jedoch eine neue Art von Herausforderung für Rückversicherungsunternehmen dar. Während Regierungen, Unternehmen und sogar Verbraucher nach Rückversicherungspolicen suchen, um sich vor Cyberangriffen zu schützen, werden Rückversicherungsunternehmen immer stärker unter Druck gesetzt.

Naturkatastrophen beschränken sich auf bestimmte geographische Gebiete, wohingegen Cyberangriffe überall stattfinden können und die ganze Welt betreffen – hier gibt es keine Grenzen.

Was passiert, wenn es einen Cyberangriff auf Amazon Web Services oder Facebook-Nutzer gibt? Was sind die Auswirkungen bezüglich des Risikos und wie viele Personen sind wohl letztlich davon betroffen?

Diese Unsicherheit erschwert es den Rückversicherern zu verstehen, wie diese Policen bewertet werden sollen. Die aktuellen Produkte spiegeln weder die tatsächlichen Risiken wider noch bieten sie die Möglichkeit, diese Policen ordnungsgemäß zu zeichnen, da Versicherungsunternehmen darum kämpfen, genügend Daten zu gewinnen, um echte versicherungstechnische Modelle dafür zu erstellen. Die (relativ) neue Bedrohung durch Cyber-Angriffe fordert von den Rückversicherungsunternehmen, dass sie bei der Preis- und Politikgestaltung dynamischer vorgehen.

Einige Rückversicherungsunternehmen haben begonnen sich vorzubereiten, indem sie kontinuierliche Daten über globale Cyber-Ereignisse, Hacks, Bedrohungen usw. sammeln, diese Daten analysieren und bessere Risikopotenziale aufbauen. Andere entwickeln aggregierte Risiko-Engines, die in der Lage sein werden, die gesamte Exposition eines Cyber-Ereignisses zu analysieren, wenn es eintritt.

Die digitale Erschütterung etablierten Versicherungsunternehmen

In den nächsten Jahren werden mehr Rückversicherungsunternehmen versuchen, zu Distributoren etablierter Unternehmen zu werden. Die Rückversicherer versuchen, direkte Vereinbarungen mit MGAs, MGUs und Kapitalgesellschaften zu treffen, um Versicherungspolicen direkt an Unternehmen und Verbraucher weiterzugeben. Wenn die Regulierungsbehörde den MGAs und MGUs eine eigene Versicherungslizenz erteilt, kann sie Policen in der gleichen Weise verkaufen wie die derzeitigen Versicherungsgesellschaften, was etablierten Versicherern Probleme bereiten dürfte.

Innovation in der Datenanalyse

Das Tempo der technologischen Innovation beschleunigt sich auch weiterhin, was den Rückversicherungsunternehmen die Möglichkeit eröffnet zukunftsweisen Produkte anzubieten. Diese Produkte sollen dazu beitragen, das Risiko zu minimieren, dass durch Bedrohungen wie Cybersicherheit oder die Fähigkeit zu einer besseren gesundheitlichen Risikobewertung des Endkunden oder des Carrier-Portfolios verursacht wird. Bei den Produkten handelt es sich um erweiterte Datenanalysefunktionen, die die Prognosefähigkeiten verbessern sollen und um neu entwickelte Datenaggregationsmodelle, die es den Rückversicherungsunternehmen ermöglichen sollen, sich besser auf die Zukunft vorzubereiten.

 

FinTLV ist ein Venture Capital Fonds mit dem Ziel, Startups mit innovativen Finanztechnologien mit Branchenexpertise und Finanzinvestitionen zu unterstützen. Das Unternehmen integriert auch eine FinTech Innovation Zone, die von SOSA in Tel Aviv betrieben wird und verbindet Branchenführer mit israelischen Fin- und InsurTechs. Weitere Informationen

SOSA ist eine offene Innovationsplattform und wurde 2013 von 25 führenden israelischen Investoren und Hightech-Unternehmen gegründet. Sie ist im Herzen der israelischen und New Yorker Technologie-Ökosysteme positioniert und unterstützt globale Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit innovativen Technologieunternehmen – vom Sourcing und Deal Flow über die Durchführung von PoCs bis hin zur Integration von Innovationen in ihren Unternehmen. Weitere Informationen.

Neuigkeiten

Blog
15. Oktober 2019
12 Insider-Tipps für Startups, die erfolgreich mit Corporates zusammenarbeiten wollen
Bei Link Big dreht sich alles um das Kaufverhalten. Ein „Smart Link“ erkennt das Kaufverhalten des…
News
21. November 2018
Innovation Journey – Eindrücke aus der Startup-Metropole Tel Aviv
Gemeinsam mit hochrangingen Vertretern von 19 Mitgliedsunternehmen machten wir uns auf die Reise nach Tel Aviv…
Blog
15. Oktober 2019
Eine Hassliebe? Blockchain und die Versicherungsbranche
Blockchain hat im letzten und diesem Jahr für viele Schlagzeilen gesorgt. Aber wie genau beeinflusst die…