News

Campus Story ROLAND Schutzbrief
Campus-Leben auf dem Carlswerk mitten in Köln-Mühlheim. Die Roland Schutzbrief gehört schon länger zu unseren Mitgliedern…
MotionsCloud trifft Net Insurance I Lex Tan & Fabio Pittana im Interview
Deatils Das InsurTech Unternehmen MotionsCloud hat eine mobile One-Step-Lösung auf KI-basierender Schadensregulierung für Versicherer entwickelt. Net…
Rückblick: Innovation Journey New York von Dr. Stefan Ziegler
Gemeinsam mit Mitgliedern des InsurLab Germany reisten wir vom 18.09. bis 20.09. nach New York zur…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

10. Dezember 2019

Campus Story ROLAND Schutzbrief

Campus-Leben auf dem Carlswerk mitten in Köln-Mühlheim.
Die Roland Schutzbrief gehört schon länger zu unseren Mitgliedern und wir freuen uns sie seit September 2019 bei uns auf dem InsurLab Germany Campus zu unseren Mietern zählen zu dürfen. Anja Öztas stellt im Interview die ROLAND Schutzbrief vor und erzählt vom „Leben“ auf dem Campus.

Wofür steht ROLAND im Allgemeinen?
Anja: ROLAND steht auf der einen Seite für ein traditionsreiches Unternehmen mit viel Erfahrung in den Bereichen Rechtsschutz, Assistance und Schutzbrief. Auf der anderen Seite aber auch für ein sehr modernes Unternehmen, dass das Angebot immer wieder neu an den Bedürfnissen der Kunden ausrichtet. Die ROLAND-Gruppe, mit Hauptsitz in Köln hat rund 1.500 Mitarbeiter und Bruttobeitragseinnahmen sowie Umsatzerlöse von über 530 Millionen Euro.

Wofür steht ROLAND Schutzbrief?
Anja: Die ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG, gegründet 1978, bietet innovative Versicherungskonzepte zur Soforthilfe in alltäglichen Problemsituationen. Ziel ist es, dem Kunden durch die variable Kombination verschiedener Dienstleistungsbausteine unmittelbar praktische Hilfe zu organisieren und dafür die Kosten zu übernehmen. ROLAND Schutzbrief – ausgestattet mit modernster Kommunikationstechnik und professionellem Know-how – begleitet die Kunden rund um die Uhr auf der ganzen Welt. Wie hilfreich und wichtig Schutzbrief-Leistungen im täglichen Leben sind, belegen die ROLAND-Statistiken: ROLAND Schutzbrief bearbeitet mehr als 74.000 Schadenfälle jährlich. An Spitzentagen, wie zu Beginn der Hauptreisezeit, sind es bis zu 500 Anrufe täglich.

Was bietet Ihr als Roland Schutzbrief Euren Kunden?
Anja: Wir bieten unseren Kunden vielfältige und optimal abgestimmte Produkte zur Sicherung der beruflichen und privaten Mobilität. Ziel ist es, dem Kunden ein sorgenfreies Unterwegssein zu ermöglichen.  Der Kunde erhält Schutz und Service unter anderem rund um Reise, Gesundheit, Immobilie, Internet und Mobilität. Die bedarfsgerechten Schutzbrief-Angebote sehen neben finanzieller Hilfe im Notfall auch eine breite Service-Palette vor. Das Angebot in den Bereichen Mobilität, Notfall-Assistance und Dienstleistungslogistik geht dabei weit über den klassischen Auto-Schutzbrief hinaus. ROLAND Schutzbrief begleitet seine Kunden rund um die Uhr auf der ganzen Welt.

Das klingt überaus vielfältig und spannend.Wie setzt sich hierbei Euer Team zusammen - welche Bereiche deckt ihr ab?
Anja: Unser Team ist ein interdisziplinäres Team mit Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Unternehmensbereichen – von der Produktentwicklung bis zum Controlling. Gemeinsam decken wir wesentliche Teile der Wertschöpfungskette ab und optimieren bestehende Schutzbrief-Produkte oder entwickeln ganz neue Lösungen.

Wie seid Ihr zum InsurLab Campus gekommen?
Anja: Als neu gegründetes Team wollten wir neue Blickwinkel einnehmen und daher abseits des ROLAND-Hauptsitzes arbeiten. Daher sind wir im Mai 2019 erstmals von Deutz in den Kölner STARTPLATZ gezogen. Da ROLAND bereits mit dem InsurLab Germany kooperiert, haben wir uns einige Monate später dazu entschieden in das InsurLab Germany zu ziehen.

Was macht den Campus für Euch „besonders“, was Ihr anderen „empfehlen“ könntet? Welchen Mehrwert könnt Ihr aus dem „Campus-Leben“ ziehen?
Anja: Zunächst einmal ist das Umfeld im Schanzenviertel einfach toll. Das InsurLab bietet sehr schöne und moderne Räumlichkeiten mit vielen Rückzugs- und Besprechungsmöglichkeiten. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe zu unserer Branche. Hier gibt es eine Vielzahl an Veranstaltungen im Versicherungsumfeld, außerdem befinden wir uns auch in absoluter Nähe zu diversen Versicherungs-Start-ups. Las but not least sind wir am Campus abseits des üblichen Geschehens. Das ist eine ideale Voraussetzung, um immer mal wieder neue Blickwinkel einzunehmen.
Anja Öztas

Anja Öztas ist 31 Jahre alt. Sie hat ihr ein duales Bachelor Studium absolviert (Versicherungswesen TH Köln und Kauffrau für Versicherungen und Finanzen). 2014-2015 legte sie ihren Master im Bereich Wirtschaftswissenschaften an der Bergische Universität in Wuppertal ab. Seit Juni 2015 bei ROLAND, zunächst als Produktmanagerin, seit Juni 2019 Line of Business Manager Schutzbrief.

Neuigkeiten

Blog
20. Januar 2020
MotionsCloud trifft Net Insurance I Lex Tan & Fabio Pittana im Interview
Deatils Das InsurTech Unternehmen MotionsCloud hat eine mobile One-Step-Lösung auf KI-basierender Schadensregulierung für Versicherer entwickelt. Net…
Blog
20. Januar 2020
Rückblick: Innovation Journey New York von Dr. Stefan Ziegler
Gemeinsam mit Mitgliedern des InsurLab Germany reisten wir vom 18.09. bis 20.09. nach New York zur…
Blog
24. September 2019
Tiegoo „Insurance as a Service“ Startup – Interview mit Andreas Becker I Accelerator Stories
Tiegoo ist eines der teilnehmenden jungen Startups beim diesjährigen Accelerator Programm des InsurLab Germany. CEO und…