News

MotionsCloud trifft Net Insurance I Lex Tan & Fabio Pittana im Interview
Deatils Das InsurTech Unternehmen MotionsCloud hat eine mobile One-Step-Lösung auf KI-basierender Schadensregulierung für Versicherer entwickelt. Net…
Rückblick: Innovation Journey New York von Dr. Stefan Ziegler
Gemeinsam mit Mitgliedern des InsurLab Germany reisten wir vom 18.09. bis 20.09. nach New York zur…
Tiegoo „Insurance as a Service“ Startup – Interview mit Andreas Becker I Accelerator Stories
Tiegoo ist eines der teilnehmenden jungen Startups beim diesjährigen Accelerator Programm des InsurLab Germany. CEO und…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

17. April 2019

16 Startups werden Teil des InsurLab Germany Accelerator-Programm 2019

Am 10. April 2019 fand in Köln der InsurLab Germany Accelerator Selection Day 2019 statt. Im Rahmen dessen gaben wir 25 Startups die Möglichkeit sich unseren Mitgliedern in den Räumen der SCOR Rückversicherung vorzustellen. Nachdem wir 2018 fünf Startups die Möglichkeit geben konnten an unserem Programm teilzunehmen, sollten es dieses Jahr 15 Startups in unser sechsmonatiges Accelerator Programm schaffen. Aufgrund dessen, dass die Entscheidungen ohnehin schon schwerfielen - da alle Startups überzeugend waren - wurden schließlich sogar 16 Unternehmen zu unserem Programm dieses Jahr zugelassen.

Die InsurTech Startups und die Startups mit einem starken Bezug zur Versicherungsbranche konnten sich in zwei Kategorien bewerben: „Start“ und „Growth“. Im Hinblick darauf wurden zehn Unternehmen der „Start“ Kategorie und 15 der „Growth“ Kategorie zu unserem Selection Day eingeladen. Hier konnten unsere Mitgliedsunternehmen sowie eine Expertenjury entscheiden, welche Startups final zum Accelerator zugelassen werden.

Das erwartet nun unsere ausgewählten Startups

Jüngere Startups erhalten eine Geldprämie und werden nun bei der Umsetzung erster Pilot Projekte von uns umfassend unterstützt. Die etwas reiferen Startups profitieren vor allem von unserem umfangreichen Netzwerk an potentiellen Kunden zur Skalierung ihrer Geschäftsideen. Startups beider Kategorien erhalten individuelle Mentoren sowie mehrere Fachmentoren, die mit ihrer Expertise bei der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen und Umsetzung von Projekten stets beratend zur Seite stehen. Zudem erwarten die 16 Startups zahlreiche Workshops, Pitch-Möglichkeiten auf Events und Arbeitsplätze auf unserem InsurLab-Campus. Das alles natürlich kostenfrei.

Die Kategorie „Start“: Unsere Durchstarter

Wir freuen uns in der Kategorie „Start“ mit 6 jungen Startups in das Programm zu starten. Docudiet ist ein Startup aus Köln, welches einen KI-basierten Assistenten bietet, der bei der Bewertung von Industrieversicherungsprämien unterstützt. Tiegoo ist eine digitale Gesundheitskarte für Haustiere, die dem Tierhalter rund um die Uhr Zugang zu allen relevanten Gesundheits- und Vitaldaten ermöglicht. Luminovo entwickelt maßgeschneiderte KI-Lösungen und -Tools für Geschäftskunden. Das Startup gewann den „EXECinsurtech Insurance Shaper of the Year“-Award 2018 und somit einen festen Platz im Accelerator-Programm 2019. Perasoft entwickelt eine versicherungs-mathematische KI für Sachversicherungen. Refit Systems bietet ein digital-gestütztes Rehabilitationssystem zur individuellen Therapie von Patienten mit Bewegungsstörungen. Strokemark entwickeln eine Schlaganfall-Recovery-Plattform für Patienten und Ärzte.

Die Kategorie „Growth“: Skalierung und Projektumsetzung im Fokus

In der Kategorie „Growth“ arbeiten wir mit zehn Startups zusammen. AIMO Technologies mit Sitz in Köln, Stuttgart und Stockholm, bietet eine digitalisierte und teilautomatisierte Gesundheitsbewertung durch einen 3D-Bewegungsscan. BanksAPI ermöglicht es Endkunden über das Frontend der Lizenznehmer auf ihre Konten, Kreditkarten und Depots zuzugreifen. BetterDoc hilft Patienten, die besten Fachärzte für Ihre Behandlungen und Operationen zu finden. Contract.fit bietet eine intelligente Automatisierungslösung, welche Dokumente und E-Mails in verwertbare Daten verwandelt und analysiert. Docyet sorgen mit ihren automatisierten Gesundheitsleistungen für ein verbessertes Patientenerlebnis und eine effektivere Bereitstellung der Gesundheitsversorgungen. Kauz baut deutschsprachige Chatbots mit echtem Sprachverständnis.

Ebenfalls freuen darf sich E-bot7 – ein Startup, das künstliche Intelligenz für den Kundenservice entwickelt und integriert. Future of Voice unterstützt Unternehmen beim Aufbau innovativer und erstklassiger, automatisierter Dialoge für Sprach- und Chatbots. Nect bietet eine sichere Identitätserkennung mithilfe von Selfies und Videos. PBM - Personal Business Machine personalisiert automatisiert Marketingmaterialien unterschiedlicher Medienformate für jeden denkbaren Kanal.

Und so geht es weiter

Am 16. Mai 2019 ist der offizielle Programmstart des Accelerators. Bei einer großen Kickoff-Veranstaltung treffen die ausgewählten Startups zum ersten Mal auf ihre Mentoren. Gemeinsam werden die ersten Schritte geplant und Ideen entwickelt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuigkeiten

Blog
13. November 2019
MotionsCloud trifft Net Insurance I Lex Tan & Fabio Pittana im Interview
Deatils Das InsurTech Unternehmen MotionsCloud hat eine mobile One-Step-Lösung auf KI-basierender Schadensregulierung für Versicherer entwickelt. Net…
Blog
24. September 2019
Tiegoo „Insurance as a Service“ Startup – Interview mit Andreas Becker I Accelerator Stories
Tiegoo ist eines der teilnehmenden jungen Startups beim diesjährigen Accelerator Programm des InsurLab Germany. CEO und…
Blog
16. September 2019
Teamzuwachs bei InsurLab Germany
Alles neu macht der Herbst – das dachten wir uns auch und erweitern unser Team um…